Main Lauf Cup

191 Kilometer von Heusenstamm bis zu den Weilbacher Kiesgruben für den guten Zweck

36 Läuferinnen und Läufer haben vergangenen Sonntag erfolgreich am Regionalpark-Staffellauf im Rahmen des Regionalpark Festes teilgenommen. Den Startschuss für den Lauf gab am frühen Morgen um 9:00 Uhr Klaus Wichert, Geschäftsführer der Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH, und Peter Jakoby, Bürgermeister von Heusenstamm, vor dem Schloss in Heusenstamm. Von dort aus machte sich der Läufertross in verschiedenen Etappen zu den Weilbacher Kiesgruben in Flörsheim auf. Aufgeteilt in eine Süd- und eine Nordroute mit je neun Etappen konnten so die insgesamt 191,3 Kilometer in neun bis zwölf Kilometer-Abschnitte unterteilt werden. Dabei stand es den Läufern frei, wie viele Etappen sie laufen. Die Südroute verlief von Heusenstamm über Dietzenbach, Egelsbach, Langen, Mörfelden, Nauheim, Rüsselsheim, Mainz und Hochheim, die Nordroute über Offenbach, Hanau, Niederdorfelden, Karben, Friedrichsdorf, Oberursel, Sulzbach und Kriftel.

Herauszuheben waren hierbei die beiden Staffeln „Neun für ARQUE“ und „The running five“ der Südroute, die insgesamt 92,2 Kilometer absolvierten und die Staffel „TG Naurod“ der Nordroute mit einer 99,1 Kilometer langen Strecke. Insgesamt 10 Läufer liefen hierbei als Schlussläufer der Süd- bzw. Nordroute in das Ziel am Regionalpark Portal in Flörsheim gegen 19:00 Uhr ein und machten damit den Staffellauf mit dem Motto „1 Start – 2 Routen – 1 Ziel“ für alle Beteiligte zu einem echten Lauferlebnis. Am jeweiligen persönlichen Ziel konnte sich jeder Finisher über seine Medaille und einen Verpflegungsbeutel freuen.

Neben dem einmaligen Gemeinschaftserlebnis und dem tollen Streckencharakter steht der Regionalpark-Staffellauf ebenfalls für einen Wohltätigkeitslauf zugunsten der ARQUE e.V.  (Arbeitsgemeinschaft für Querschnittsgelähmte). In diesem Jahr erliefen die Teilnehmer rund 400 Euro für den guten Zweck.

Sponsoren

Flash ist nicht installiert!

Genehmigter Volkslauf